Nach dem ersten Tag bin ich einfach nur baff. Ich wusste durch verschiedene Gespräche, dass viele bei der Aktion mitmachen möchten. Aber dass dann doch so viele gleich am ersten Tag losgezogen sind, hat mich sprachlos gemacht. Und wie viel Müll in so kurzer Zeit zusammengekommen ist erst recht.

Ich bin gespannt, wie es die nächsten Tage weitergeht und hoffe, dass die Weikersheimer*innen weiter so motiviert bleiben. Gefühlt ist schon viel offensichtlicher Müll verschwunden – aber ich bin mir sicher, es gibt noch einige Hotspots und versteckten Müll, der darauf wartet gefunden zu werden.

Kuriosester Fund bislang: ein alter Telefonhörer
Tollster Fund bislang: ein 5€-Schein (der wurde sogar nicht entsorgt)
Krassester Fund bislang: eine Matrazte (der/die Finder*in darf sich gerne mal melden. Mich würde brennend interessieren, wo die rumlag)

Und jetzt ein paar Bilder mit Eindrücken vom ersten Tag.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.